Craniomandibuläre Dysfunktion / Interdisziplinäre Diagnostik und Therapie

Dr. Christian Köneke

Quintessenz-Verlag

ISBN 978-3-938947-78-4

Die Craniomandibuläre Dysfunktion kann adäquat nur in interdisziplinärer Zusammenarbeit behandelt werden. Das Buch zeigt die Diagnostik und Therapieansätze aller relevanter Fachgruppen sowie deren Koordination.

Bestellung: GCA-Verlag

Interdisziplinäre Therapie bei atypischem Gesichtsschmerz

Eine Übersicht über den interdisziplinären Behandlungsablauf.

Autor: Dr. Christian Köneke

www.cmd-therapie.de

CMD - Welche Schiene ist die Richtige?

Quelle: DZW, S. 36, Aufgabe 46/09

Praktiker werden begeistert sein

Quelle:ZM Nr.15 v. 01.08.2009, Seite. 82

 

 

Fachübergreifend gegen CMD

Quelle: Spectator Dentistry, Seite 7, Ausgabe Nr. 8, August 2009

CMD-Dachverband will fachübergreifendes Netzwerk knüpfen

Quelle:DZW, Ausgabe 28-29 2009, Seite 20

 

10. Bremer CMD-Symposium

Quelle: ZM,S.84, Ausgabe 01.07.2009, Nr.13.

 

 

Tinnitus bei Craniomandibulärer Dysfunktion

Vorstellung eines Behandlungsfalles mit epikritischer Bewertung und Schlussfolgerung für andere Tinnituspatienten.

Autor: Dr. Christian Köneke

www.cmd-therapie.de

Konferenz: Kinder-CMD vorbeugen

Quelle: ZM 03-2009 S.118

 

Die falsche Parodontitis

Quelle: ZWP März 2009 (ZMF Yvonne Wieting)

Wenn der Schmerz trügt...

Quelle: Dental Magazin 02/2009 (Dr. Doreen Jaeschke)

Vom neuromotorischen Aufrichtungsdefizit zur CMD

Quelle: Die ZahnarztWoche 10/2008

CMD aktuell

Quelle: Manuelle Medizin 4/2008

Spüren, führen, therapieren

Quelle: Die ZahnarztWoche 10/2007

CMD als Indikation zur Implantologie

in ZMK 09/2007

 

 

 

Tinnitus bei craniomanibulärer Dysfunktion

in ZWP Today 06/2006

 

 

 

 

ZahnMedizin aktuell

11/2004

 

 

 

 

Tinnitus-Behandlung mit CMD-Therapie

in Zahnmedizin & Praxis 10/2004